Unser Name


Im Jahr 2010 bekam unsere Schule (ehemals Agnes-Miegel-Realschule) einen neuen Namen.
Nach einigen Vorschlägen und Überlegungen einigte man sich auf den Namen

Bertha-von-Suttner-Realschule.

Wer aber war Bertha von Suttner?

Fundstelle Wikipedia
Bertha von Suttner wurde am 9. Juni 1843 in Prag geboren. Sie war eine charakterstarke Persönlichkeit die sich besonders nachhaltig für die Friedensbewegung einsetzte.
In einer von Militarismus geprägten Zeit, in der Krieg durchaus noch als legitimes Mittel der Politik betrachtet wurde, war ihr besonderes Engagement für den Frieden zwangsläufig mit großen Mühen und massiven Widerständen verbunden.
1889 schrieb Bertha von Suttner das Buch „Die Waffen nieder!“, welches starkes Aufsehen erregte und sie zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung machte.
1905 erhielt sie in Oslo als erste Frau den Friedensnobelpreis für ihren Einsatz für den Weltfrieden und die Völkerverständigung.
Am 21. Juni 1914, nur wenige Wochen vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, vor dem sie wiederholt gewarnt hatte, erlag sie in Wien einem Krebsleiden.

Wie bereits Bertha von Suttner strebt auch unsere Schule ein gewaltfreies und friedliches
Miteinander an. In diesem Sinne ist die Auswahl des Namens sehr passend.


(Fabienne, WPK Geschichte 9c)